Apocalyptica Infos Discographie Musik Seiten Musiksuchmaschine Bewertungen




Musiksuchmaschine Start : Artists : A : Apocalyptica: Infos zu Apocalyptica

Suchen Sie etwas Bestimmtes?



Weitere Such-Optionen

Wählen Sie einfach eine Rubrik oder benutzen Sie für gezielte Anfragen unsere Suchfunktion...

Viel Spass beim groovy Surfen!

Top 10 Rubriken + Suche:
1.  (10) Xavier Naidoo
2.  (1) Rammstein
3.  (7) Rosenstolz
4.  (5) Toten Hosen
5.  (0) Anastacia
6.  (2) Sido
7.  (4) Britney Spears
8.  (3) Silbermond
9.  (9) Sarah Connor
10.  (8) Nena
TIPP a-ha - Morten Harket
TIPP Shakira
TIPP Monrose
TIPP Kool Savas

TIPP The Bangles
TIPP Marquess
TIPP Madonna

Sie sind hier: Musiksuchmaschine Start : Artists : A : Apocalyptica: Infos zu Apocalyptica
Gehe zu: Apocalyptica - Seiten:

Songs von Apocalyptica günstig downloaden: Amazon MP3

Apocalyptica

Seiten:

    Apocalyptica

    Apocalyptica
    Eicca Toppinen - Paavo Lotjonen - Perttu Kivilaakso


    Eicca Toppinen, Paavo Loetjoenen, Max Lilja und Antero Manninen lernten sich auf der Sibelius Akademie in Helsinki kennen und entschieden sich, Lieder ihrer Lieblingsband Metallica auf dem Cello zu spielen. So entstand 1996 das Album Apocalyptica plays Metallica by four Cellos, welches die vier auf einen Schlag in der Szene sehr bekannt werden ließ.

    Auf ihren nachfolgenden Alben coverten sie außerdem noch Lieder von Slayer, Sepultura u.a. und komponierten auch zunehmend eigene Stücke.
    1998 war Apocalyptica Vorband für Metallica in Helsinki. 1999 gab es die erste Umbesetzung, als Antero Manninen die Band zugunsten des Lathi Orchesters verließ. Perrtu Kivilaakso, der neue Cellist, ein so genanntes Cello-Wunderkind, hatte bereits 1996 mit der Band einige Auftritte absolviert, wurde damals aber nicht zum festen Mitglied, da Eicca ihn mit 15 Jahren dafür zu jung fand. 2001 nahmen sie zusammen mit Sandra Nasic (Sängerin der Guano Apes) Path 2 auf, was ihnen eine hohe Platzierung in den Charts bescherte. Es folgten weitere Zusammenarbeiten u.a. mit Matthias Sayer (Farmer Boys) und Nina Hagen, mit der sie eine Coverversion des Rammstein-Songs Seemann produzierten. 2002 verließ Max Lilja die Band, und wird auf den Live Bühnen oftmals durch das Gründungsmitglied Manninen ersetzt.

    Auf ihrem dritten Album Cult setzten Apocalyptica erstmals Perkussion-Elemente zur Unterstützung ihrer Lieder ein. Auf dem Album Reflections gingen sie jedoch noch einen Schritt weiter: Einige Titel werden von einem Schlagzeug begleitet, das im Studio u.a. von Dave Lombardo (Slayer) eingespielt wurde. Bei Liveauftritten übernimmt dies meist Mikko Siren.

    Alben:
    Plays Metallica by four cellos (1996)
    Inquisiton symphony (1998)
    Cult (2000)
    Cult Special Edition (2001)
    Best of Apocalyptica (2002) (Nur in Japan erschienen)
    Reflections (2003)
    Reflections Revised (2003)
    Apocalyptiva (VÖ 7.2.2005)

    Singles:
    The Unforgiven (1996)
    Silent Night / Little Drummer Boy (1996)
    Enter Sandman (1997)
    Harmageddon (1998)
    Nothing Else Matters (1998)
    Path (2000)
    Path Vol. 2 (2001)
    Hope Vol. 2 (2002)
    Somewhere around nothing (2003)
    Faraway Vol. 2 (2003)
    Seemann (2003)
    Bittersweet (2004)

    © Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Apocalyptica" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation.
    In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.



SEITEN zu Apocalyptica:
  • Apocalyptica - Universal Rock
    Offizielle Homepage über Acopalyptica von Universal Rock mit News, Diskografie, Galerie ~~~ Außerdem: *** News zum aktuellen Album "Apocalyptica " (VÖ 24.01.2005) *** Der Apocalyptica-Player: Mit Video-EPK, Screensaver *** Das Video zu "Bittersweet" - Apocalyptica feat. Lauri & Ville Valo
    (Hinzugefügt am: Mittwoch, 15.12.2004 Hits: 145 Bewertung: 0.00 Stimmen: 0)
      Bewerten   Bericht schreiben   Fehlerhaften Link melden

© 1997-2015 DMK-Internet

Tipps: Skandal um Bloodhound Gang - Browserspiele für Kinder - Deutsche Suchmaschine