Gregorian Infos Discographie Musik Seiten Musiksuchmaschine Bewertungen




Musiksuchmaschine Start : Artists : G : Gregorian: Infos zu Gregorian

Suchen Sie etwas Bestimmtes?



Weitere Such-Optionen

Wählen Sie einfach eine Rubrik oder benutzen Sie für gezielte Anfragen unsere Suchfunktion...

Viel Spass beim groovy Surfen!

Top 10 Rubriken + Suche:
1.  (10) Xavier Naidoo
2.  (1) Rammstein
3.  (7) Rosenstolz
4.  (5) Toten Hosen
5.  (0) Anastacia
6.  (2) Sido
7.  (4) Britney Spears
8.  (3) Silbermond
9.  (9) Sarah Connor
10.  (8) Nena
TIPP a-ha - Morten Harket
TIPP Shakira
TIPP Monrose
TIPP Kool Savas

TIPP The Bangles
TIPP Marquess
TIPP Madonna

Sie sind hier: Musiksuchmaschine Start : Artists : G : Gregorian: Infos zu Gregorian
Gehe zu: Gregorian - Seiten:

Songs von Gregorian günstig downloaden: Amazon MP3

Gregorian

Gregorian

Seiten:

    GREGORIAN

    Die Idee des Hamburger Musikproduzenten Frank Peterson (Enigma, Sarah Brightman) war ungewöhnlich, aber genial: Ein gregorianischer Chor singt moderne Popsongs, arrangiert im Choral-Stil der frühmittelalterlichen Mönche. Schon mit den ersten GREGORIAN-Alben gelang Peterson und seinem Team 1999/2000 und 2001 ein grandioser, internationaler Verkaufserfolg: Die ersten beiden Teile der „GREGORIAN - Masters Of Chant“-Reihe verkauften sich weltweit beide jeweils eine Million mal und erreichten Goldstatus in mehreren Ländern, darunter Deutschland, Belgien und Australien.

    Bereits kurz nach der Veröffentlichung von Teil zwei hat sich das Produzententeam Frank Peterson, Carsten Heusmann, Jan-Eric Kohrs und Michael Soltau auf die Produktion des dritten Teils vorbereitet. Zum dritten Mal wollten Songs gefunden werden, die sich im Stil der gregorianischen Chorgesänge umsetzen lassen. Es wurden eigenen Songs geschrieben, andere die in Frage kommen getestet. Viele wurden wieder verworfen und wenige für gut befunden.

    Wie schon bei den ersten beiden Teilen, so gilt auch jetzt wieder: Das Auswahlkriterium ist simpel. „Die Gregorianik verwendet lediglich sieben Töne. Sobald in einer Komposition Halbtonschritte vorkommen, scheidet der Song aus,“ erläutert Frank Peterson. Das bedeutet in der Praxis „Wish You Were Here“ (Pink Floyd) von Chapter II eignete sich problemlos, Elton Johns „Sacrifice“ dagegen musste zunächst wegfallen . „Die Auswahl ist nicht leicht, da man nie genau weiß, welche Songs mit GREGORIAN funktionieren“ erklärt Produzent Carsten Heusmann. „`Blue Monday` von New Order zum Beispiel ist im Original eine Elektro-Dance-Nummer, die von uns atmosphärisch, ja fast rockig mit treibenden Gitarren umgesetzt wurde.“

    Es blieben 20 Songs, die zur Umsetzung in Frage kamen. Das vierköpfige Produzententeam begann nun mit den konkreten Vorbereitungen an dem Songmaterial. Aufnahmeplaybacks wurden erstellt, verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung diskutiert und viel herumprobiert. So wurde doch noch ein Weg gefunden, um „Sacrifice“ so zu arrangieren, dass es für GREGORIAN funktioniert. Wie auch beim ersten Album erfolgten die Gesangsaufnahmen im Londoner Angel Studio, einer umgebauten Kirche. Produzent Jan-Eric Kohrs: „Diese Umgebung ist für die Aufnahmen ideal, da der Hauptaufnahmeraum sehr „gregorianisch“ klingt.“ Das Team arbeitete unter Hochdruck mit den Sängern und fährt am Ende mit 20 Titeln zurück nach Hause.

    Wie auch bei den beiden Vorgängern, ist auch diesmal wieder Peter Weihe für die Gitarrensessions verantwortlich. Peter Weihe gilt als einer der weltbesten Gitarristen und trägt mit seinem Können viel zum speziellen Sound der GREGORIAN Songs bei. „Er spielt sehr atmosphärische Sachen, es war eine sehr inspirierende und anregende Session,“ so Produzent Michael Soltau.

    Zu den Songs, die den Sprung auf GREGORIAN – „Masters Of Chant Chapter III“ schafften gehört auch “Join Me” von der finnischen Rockband HIM. „Masters Of Chant Chapter III” enthält zwei Bearbeitungen des Stücks: eine Version mit Klassik-Star Sarah Brightman sowie einen moderneren Remix von Christopher von Deylen vom Hamburger Dance-Duo Schiller. Weitere Albumtracks sind „Blasphemous Rumours“ (Depeche Mode), „Only You” (Yazoo), “Blue Monday” (New Order), “Sacrifice” (Elton John), “Ordinary World” (Duran Duran), “Fields Of Gold” (Sting), “I Won`t Hold You Back” (Toto), Wicked Game (Chris Isaak) und die Eigenkompositionen „Be“, „Before The Dawn” und “Out Of The Cold”. Zu „Masters Of Chant Chapter III“ wird es außerdem eine DVD geben.



SEITEN zu Gregorian:
  • Gregorian - The Dark Side
    Offizielle Homepage mit Hörproben von den neuen Alben "The Dak Side" - (Enthalt u.a. "düsterere" Pop-Songs von den Sisters of Mercy und den Doors )und die „Special Rock Edition“ enthält die 10 härtesten Stücke von „The Dark Side“ und den Vorgängeralben. - Sowie Infos zur Entstehung Gregorianischer Gesänge, Diskographie, Gallery, News, Dates, Gästebuch, Newsletter
    (Hinzugefügt am: Montag, 20.10.2003 Hits: 89 Bewertung: 0.00 Stimmen: 0)
      Bewerten   Bericht schreiben   Fehlerhaften Link melden

© 1997-2015 DMK-Internet

Tipps: Skandal um Bloodhound Gang - Browserspiele für Kinder - Deutsche Suchmaschine