Kreator Infos Discographie Musik Seiten Musiksuchmaschine Bewertungen




Musiksuchmaschine Start : Artists : K : Kreator: Infos zu Kreator

Suchen Sie etwas Bestimmtes?



Weitere Such-Optionen

Wählen Sie einfach eine Rubrik oder benutzen Sie für gezielte Anfragen unsere Suchfunktion...

Viel Spass beim groovy Surfen!

Top 10 Rubriken + Suche:
1.  (10) Xavier Naidoo
2.  (1) Rammstein
3.  (7) Rosenstolz
4.  (5) Toten Hosen
5.  (0) Anastacia
6.  (2) Sido
7.  (4) Britney Spears
8.  (3) Silbermond
9.  (9) Sarah Connor
10.  (8) Nena
TIPP a-ha - Morten Harket
TIPP Shakira
TIPP Monrose
TIPP Kool Savas

TIPP The Bangles
TIPP Marquess
TIPP Madonna

Sie sind hier: Musiksuchmaschine Start : Artists : K : Kreator: Infos zu Kreator
Gehe zu: Kreator - Seiten:

Songs von Kreator günstig downloaden: Amazon MP3

Kreator

Seiten:

    Kreator

    Kreator

    Band:
    Mille Petrozza - guitars, vocals
    Jürgen "Ventor" Reil - drums
    Christian "Speesy" Giesler - bass
    Sami Yli-Sirniö - guitars

    News zum aktuellen Album: Enemy of God
    Metal-Bands und ihre künstlerischen Strukturen sind oftmals sensible Gebilde und damit unmittelbar abhängig vom Stimmungsbild ihrer Protagonisten. Sie reagieren – vergleichbar mit einem Spiegel – ebenso direkt auf Niederlagen wie auf positive Höhepunkte. Highlights gab es bei Kreator in den vergangenen drei Jahren en masse: Die Band tourte seit der Veröffentlichung von Violent Revolution im Jahre 2001 auf der ganzen Welt und spielte dabei mehr als 160 Shows. Deshalb reflektiert ihr brandneues Album Enemy Of God sehr genau und für jeden Zuhörer nachvollziehbar die Energie, die Deutschlands wichtigste Thrash Metal-Band aus diesen Konzerten gewonnen hat. „Wir spielten in Ländern, in denen wir zuvor noch nie gewesen waren“, blickt Chefdenker Mille Petrozza zurück. „Korea war für uns die absolute Premiere, wir konnten endlich auch wieder tief in Osteuropa touren und spielten in den USA, Südamerika und vielen exotischen Ländern.“ Immer dann, wenn der Tourkalender den Musikern ein paar Tage frei gab, arbeitete Petrozza zudem an neuen Stücken für Enemy Of God und ab Januar 2004 durchgehend mit der gesamten Band im Proberaum an den vorhandenen Ideen, aber immer in direkter Reflektion des Bühnen-Enthusiasmus.

    Das Ergebnis nennt Petrozza „eine Weiterentwicklung des eigenen Universums, eine Art Zusammenfassung der Kreator-Historie, ohne dabei irgendetwas zu recyceln.“ Mehr als jemals zuvor haben Petrozza, Schlagzeuger Jürgen ´Ventor` Reil, Bassist Christian Giesler und Gitarrist Sami Yli-Sirniö ihre Band-typischen Qualitäten und Eigenarten perfektioniert und sich weder von Modeströmungen noch von vermeintlichen Erfolgsrezepten beeinflussen lassen, denn: „Enemy Of God wurde ausschließlich von unserer eigenen Geschichte inspiriert.“ Darüber hinaus spürt man den engen Zusammenhalt, der in der Gruppe herrscht. Die vielen Konzerte, die einzigartigen Erlebnisse auf Tour haben Kreator zusammengeschweißt, menschlich wie musikalisch. Die vier Musiker spielen anno 2004 wie aus einem Guss und fanden auch beim Entstehungsprozess des Albums schnell einen gemeinsamen Nenner. „Die Grundideen aller Songs stammen von mir, aber im Stadium des Arrangierens war die gesamte Band involviert“, erklärt Petrozza. „Dadurch sind die Stücke komplett live reproduzierbar und klingen ausgesprochen organisch.“ Das ist auch ein Verdienst der bewussten Entscheidung, weder Samples noch Keyboards einzusetzen. Auf Enemy Of God findet man nur die Metal-typischen Instrumente wie Gitarre, Bass, Schlagzeug und Petrozzas markante Stimme.

    Für Fans dürfte Enemy Of God ohne Zweifel zur Thrash-Offenbarung schlechthin werden: Klassische Kreator-Songs wie ´One Evil Comes – a Million Follow` oder speziell ´Enemy Of God`, in dem die Band den Schock des 11. Septembers thematisch aufgreift, wechseln mit neuartigen Arrangements wie das 7minütige ´The Ancient Plague`, in der die Pest als Metapher für den Verfall der geistigen Kultur aufgeführt wird. „Für mich ist diese Nummer die Fortsetzung von ´The Pestilence` auf Pleasure To Kill“, sagt Petrozza. ´The Ancient Plague` beginnt mit unverzerrten Gitarren, wird von einem groovenden Rhythmus angetrieben und endet in einem sphärischen Schlussteil. Erwähnt werden sollte auch noch ´Impossible Brutality`, der sich mit der voyeuristischen Medienlandschaft beschäftigt und die Frage aufwirft, wie sehr man abgestumpft sein muss, um sich all die Schrecken auf dem Bildschirm seelenruhig anschauen zu können. Brutal wie die Geschichte ist auch die Musik: Kreator at its best! ´Impossible Brutality` wird übrigens auch die erste Single des Albums sein und per Videoclip garantiert für Furore sorgen. Produziert wurde Enemy Of God von Tonmeister Andy Sneap, der in seinem ´Backstage Studio` in Nottingham dem aktuellen Album einen kraftstrotzenden sowie durch und durch metallischen Sound verpasste. Gastmusiker sucht man auf dem Album vergebens, mit einer kleinen Ausnahme: Michael Amott von Arch Enemy bzw. den Spiritual Bggars steuerte in ´Murder Fantasies` ein Gitarrensolo bei.

    Erscheinen wird Enemy Of God im Verbund mit einer lohnenden Bonus-DVD, auf der so manche Überraschung zu finden ist. Neben einem ´Making Of`` des neuen Albums gibt es viele Hintergrundinformationen über Kreator, dazu die beiden in Korea aufgenommene Live-Stücke ´Toxic Trace` und ´Coma Of Souls`, das brandneue Video zu ´Impossible Brutality` und ein paar zusätzliche Extras, die Kreator noch nicht verraten wollen. Fakt ist: Mit diesem Package wird die Band ihre Fans begeistern.

    Abschließend noch ein Wort zum Cover-Artwork. Das stammt von Joachim Luetke, der bereits für Dimmu Borgir und Rage gearbeitet und gekonnt die legendäre Kreator-Ästhetik in ein neues, moderneres Gewand gepackt hat. Mit seinen dunkel-bläulichen Farben repräsentiert das atmosphärische Artwork die düstere Stimmung der Kreator-Themen auf Enemy Of God. Und last but not least: Kein neues Kreator-Mach(t)werk ohne dazu gehörende Tournee: Natürlich werden Mille Petrozza und seine drei Mitstreiter auch wieder auf der Bühne zu bewundern sein. Wann und wie? Siehe Tourdaten; weitere Informationen gibt es außerdem auf der Homepage www.kreator-terrorzone.de © SPV



SEITEN zu Kreator:

© 1997-2015 DMK-Internet

Tipps: Skandal um Bloodhound Gang - Browserspiele für Kinder - Deutsche Suchmaschine