Avril Lavigne Infos Discographie Musik Seiten Musiksuchmaschine Bewertungen




Musiksuchmaschine Start : Artists : L : Lavigne Avril: Infos zu Avril Lavigne

Suchen Sie etwas Bestimmtes?



Weitere Such-Optionen

Wählen Sie einfach eine Rubrik oder benutzen Sie für gezielte Anfragen unsere Suchfunktion...

Viel Spass beim groovy Surfen!

Top 10 Rubriken + Suche:
1.  (10) Xavier Naidoo
2.  (1) Rammstein
3.  (7) Rosenstolz
4.  (5) Toten Hosen
5.  (0) Anastacia
6.  (2) Sido
7.  (4) Britney Spears
8.  (3) Silbermond
9.  (9) Sarah Connor
10.  (8) Nena
TIPP a-ha - Morten Harket
TIPP Shakira
TIPP Monrose
TIPP Kool Savas

TIPP The Bangles
TIPP Marquess
TIPP Madonna

Sie sind hier: Musiksuchmaschine Start : Artists : L : Lavigne Avril: Infos zu Avril Lavigne
Gehe zu: Avril Lavigne - Seiten:

Songs von Avril Lavigne günstig downloaden: Amazon MP3

Avril Lavigne

Seiten:

    Avril Lavigne

    Avril Lavigne

    Avril Ramona Lavigne wurde am 27. September 1984 in Belleville (Ontario) geboren und wuchs in der Kleinstadt Napanee in einem normalen Elternhaus auf. Avrils Eltern John und Judy haben ihre Tochter schon im Kindesalter bei ihren künstlerischen Wünschen unterstützt: Als sie in der Schule von ihren Mitschülern gehänselt wurde (unter anderem wegen ihrer Brille und ihrer Größe), schickten sie sie auf eine Privatschule, die Musik und Schauspiel ausbildete. Eine besonders starke Bindung baute Avril zu ihrem Großvater auf, dieser ist mittlerweile verstorben. Da sich Avril nicht von ihrem Großvater verabschieden konnte, schrieb sie für ihn den Song Slipped Away, der auf ihrem Album Under my Skin veröffentlicht wurde. Avril hat außerdem einen Bruder, Matthew (welcher Elektrotechnik studiert), mit dem sie nach New York zog, um ihre Karriere als Sängerin zu starten, außerdem hat sie eine Schwester, Michelle. Ihr Hund ist ein Mini-Schnauzer, namens Sam.

    Bevor Avril von einem Produzenten entdeckt wurde, nahm sie jede mögliche Gelegenheit zu Singen wahr und trat in Kirchen, auf Festivals, Ausstellungen und bei Talentwettbewerben mit allen möglichen Musikrichtungen von Gospel bis Country-Musik auf. Nebenbei brachte sie sich selbst Gitarre spielen bei. Im Alter von 16 Jahren wurde sie von Arista Records (Musikproduktionsmanagment) unter Vertrag genommen und zog nach New York City, um an ihrem ersten Album zu arbeiten.

    Die Studioarbeiten stellten sich leider als wenig erfolgreich heraus, so dass Avril nach Los Angeles zog. Dort traf sie auf den Produzenten Clif Magness, mit dem sie endlich das Album Let Go nach ihren Wünschen fertigstellen konnte. Unterstützt wurde sie dabei von einem Songwriting-Team mit Namen The Matrix, das bereits erfolgreiche Songs für Sheena Easton und Christina Aguilera geschrieben hatte. Das Album wurde am 4. Juni 2002 veröffentlicht und weniger als sechs Monate später von der Recording Industry Association of America als vierfach Platin bestätigt. Bei den MTV Video Music Awards 2002 wurde sie zur besten neuen Künstlerin ernannt. Bei den Juno Awards wurde sie 2003 in sechs Kategorien nominiert und gewann vier Junos. Desweiteren war sie für acht Grammys nominiert, hat aber bis heute keinen gewonnen.

    Bis Juni 2004 hat sich Let Go 14 Millionen Mal verkauft. Fünf Single-Auskopplungen wurden rund um die Welt zu Hits:
    "Complicated" war Nr. 1 in den USA und Australien
    "Sk8er Boi" landete in den Top 10 in den USA und Australien sowie in den Top 30 in Kanada
    "I'm With You" erreichte die Nr. 1 in den USA, Taiwan und Kanada
    "Losing Grip" erreichte die Nr. 1 in Kanada, Nr. 10 Taiwan und Nr. 20 in Chile
    "Mobile" erreichte die Top 10 in Taiwan gehörte zu den Top 40 in Neuseeland.

    Weird Al Yankovic veröffentlichte eine Parodie von Complicated auf seinem Album Poodle Hat - ein sicheres Zeichen für Lavignes Einfluss auf die Populärkultur.

    Die Medien haben sie oft mit Sängerinnen wie Vanessa Carlton und Michelle Branch verglichen, die in etwa im gleichen Alter zu Stars wurden und zusammen mit Lavigne zu einem neuen Trend in Richtung mehr Ernsthaftigkeit und echter Kreativität im ansonsten oft austauschbar erscheinenden jugendlichen Popmusik-Markt gerechnet wurden.

    Obwohl Avril mit ähnlich fortschrittlichen Methoden vermarktet wird wie zum Beispiel Britney Spears und ihre Mitbewerberinnen, hielt ein Profil in der Washington Post fest, dass ihre Persönlichkeit noch immer relativ unbeeinflusst vom Marketing ist und sie eher die Position einer ungläubig staunenden Person einnimmt, da sie zum Beispiel angab, dass sie bald ihre erste Ramones-CD kaufen wolle. In einem anderen Interview gab sie an, dass sie gerne Musik von Blink 182, Sum 41 und System Of A Down höre. Lavigne hatte eine enge Freundschaft mit Deryck Whibley von Sum 41 und heuerte mit Mark Spicoluk ein ehemaliges Mitglied dieser Gruppe für ihre Band an.

    Sie beschrieb ihr erstes Album als "Pop-Album mit einer Menge Rock-Songs darauf" und hat Interesse daran bekundet, auch in Zukunft weitere Rock-orintierte Songs zu schreiben.

    Den größten Teil ihres 2004er Albums schrieb Lavigne mit der kanadischen Songschreiberin Chantal Kreviazuk. Nobody's Home entstand mit Hilfe von Ben Moody (ehemals Evanescence), und der Rest mit ihrem Gitarristen Evan Taubenfeld. Als Produzenten konnten Butch Walker von Marvelous 3, Raine Maida von Our Lady Peace und Don Gilmore gewonnen werden, der bereits Good Charlotte und Linkin Park produziert hat.

    Das neue Album, Under My Skin, erschien am 25. Mai 2004 und erreichte rund um die Welt vordere Plätze in den Album-Charts, namentlich in Großbritannien, Kanada, Australien und den USA. In Deutschland hat Avril für Under My Skin bereits Platin erhalten. Die erste Single Don't Tell Me, die sie noch zu Let Go-Zeiten schrieb, erschien bereits im Juni 2004 und wurde international ähnlich erfolgreich.

    Avril zeichnet sich neben der Musik durch einen Kleidungsstil irgendwo zwischen Punk und Pippi Langstrumpf mit Nietenarmbändern, Armwärmern, Ringelsocken und zu großen Hosen aus. Die Punk- und Skaterpunk-Szene selbst distanziert sich jedoch davon, dass Avril Lavigne ein Punk oder Skaterpunk sei. Die in den ersten Videos noch obligatorische Krawatte vermeidet sie inzwischen, um nicht "als Karikatur ihrerselbst" zu wirken.

    Eine ganze Arena voller Gratulanten und ein gewaltiges "Happy Birthday" - das erwartete Avril am Abend des 27. Septembers 2004 in Düsseldorf! Ihren 20. Geburtstag feierte Avril nämlich in Deutschland - am zweiten und letzten Tag ihrer Germany-Tour. Glückwünsche gab es natürlich auch vom gesamten deutschen Avril-Team. Und das hatte noch eine ganz besondere Überraschung parat: Avril wurde Platin für ihr Album "Under My Skin" überreicht!

    Alben
    2002 - Let Go
    2004 - Under My Skin

    Auszüge aus diesem Text basieren auch dem Artikel "Avril Lavigne"aus der freien Enzyklopädie Wikipedia.
    Er steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.



SEITEN zu Lavigne Avril:

© 1997-2015 DMK-Internet

Tipps: Skandal um Bloodhound Gang - Browserspiele für Kinder - Deutsche Suchmaschine